Veermann Else

Else Veerman geb. Oppenheimer

* 31.1.1906 in Essen

Vater Isaak Oppenheimer *8.8.1863 in Vreden; +20.5.1940 in Haarlem

Mutter Rosa Jacob *10.5. 18 ??; +1910

Stiefmutter Susanna Sara Cahn

Geschwister

Seraphine Oppenheimer *15.5.1900 in Recklinghausen; oo 12.12.1928 David Coe; +1943 in Sobibor

Hugo Oppenheimer *22.7.1902 in Essen; +12.9.1942 in Amsterdam

Herbert Oppenheimer *7.8.1904 in Essen; +3.10.1942

Luise Oppenheimer * 30.11.1907 in Essen;

Beruf Pflegekraft

Adressen Essen; Groningen, Jacob Obrechtstraat 92; Amsterdam Weesperstraat 11

Heirat 24.10.1934 in Amsterdam Louis Veerman *25.12.1898 in Amsterdam, Diamantenhändler; + 3.9.1943 Tod in Auschwitz

Kinder

Rosa Veerman *14.3.1936 in Amsterdam; lebt in Kiriat Bialik nahe Haifa

Weiterer Lebensweg

26.4.1932 aus Essen nach Groningen

26.4.1932 – 26.10.1934 in Groningen

Gesperrt vom Joodsche Raad wegen medizinischen Diensten

Ehemann Louis gesperrt gegen Deportation als Diamantenhändler

19.6.1942 Louis verhaftet und verhört wegen Schwarzhandel

7.7.1942 Louis zeigt Fahrraddiebstahl an

9.7.1942 Louis kurzzeitig verhaftet wegen Verkauf von Margarine und Fett, Schwarzhandel

10.2.1943 Louis Veerman nach Westerbork

16.2.1943 Louis Vermeer aus Westerbork nach Auschwitz deportiert

27.5.1943 Deportation mit Tochter nach Westerbork

15.2.1944 Transport mit Tochter Rosa nach Bergen-Belsen, Sternlager

10.4.1945 Evakuierung der Austauschjuden von Bergen-Belsen mit dem Ziel Theresienstadt

23.4.1945 Irrfahrt des verlorenen Zuges endet an der gesprengten Elsterbrücke; Ankunft Tröbitz,

Befreiung durch die Rote Armee, General Tschukow

Juni 1945 zurück in die Niederlande

2.3.1946 Amsterdam, Linn Parkweg

12.5.1954 nach Haifa Kiriat Bialik

Quellen

https://collections.arolsen-archives.org/archive/130388433/?p=1&s=Veerman%201906&doc_id=130388433

https://collections.arolsen-archives.org/archive/130388451/?p=1&s=Veerman%201898&doc_id=130388451

https://www.openarch.nl/saa:9337ae03-3fa9-4d77-96bb-94cb933e3811

https://yvng.yadvashem.org/index.html?language=en&s_id=&s_lastName=Veerman&s_firstName=Else&s_place=&s_dateOfBirth=&cluster=true

Coos Wever, The „Lost Train“, Masterarbeit University of Haifa, 2020

Card index of Relico, the Relief Committee of the World Jewish Congress (WJC) in Geneva: Jews who were inmates of Bergen-Belsen, 1945

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Oppenheimer%20Seraphine%22%7D

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.