Elzas Joseph

Joseph Elzas

* 2.9.1941 in Amsterdam; + 10.4.1945 im „Verlorenen Zug“ in Bergen-Belsen

Staatsangehörigkeit Niederlande

Vater Louis Elzas * 10.6.1915 in Amsterdam; + 24.3.1993 in Amsterdam

Mutter Anna Plukker *15.12.1914 in Amsterdam; oo30.10.1940; +30.1.2000 in Amsterdam

Geschwister

Clara Elzas * nach1945; oo S.Waterman

Anna Louisa Elzas* nach1945; oo M.Posno

Yvonne Elzas* nach1945

Adressen Amsterdam, Kuiperstraat 35

Weiterer Lebensweg

26.5.1944 nach Westerbork mit den Eltern

31.7./1.8.1944 deportiert nach Bergen-Belsen

10.4.1945 Evakuierung der Austauschjuden von Bergen-Belsen mit dem Ziel Theresienstadt

Kartei Stadtsarchief Amsterdam

10.4.1945 Joseph Elzas stirbt im Zug noch vor Abfahrt in Bergen-Belsen

23.4.1945 Irrfahrt des verlorenen Zuges endet an der gesprengten Elsterbrücke; Ankunft Tröbitz,

Befreiung durch die 1. Ukrainische Front der Roten Armee, General Tschukow

17.8.1945 Eltern zurück in Amsterdam

Quellen

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Elzas%201941%22%7D

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Elzas%201915%22%7D

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Plukker%201914%22%7D

https://collections.arolsen-archives.org/archive/130283134/?p=1&s=Elzas%201941&doc_id=130283134

https://collections.arolsen-archives.org/archive/130283149/?p=1&s=Elzas%201915&doc_id=130283149

Coos Wever, The lost train; Masterarbeit, Universität Haifa, 2020

http://www.arlt-archiv.info/html/verlorener-transport.php

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.