Jacobs David

Jacobs David

*14.11.1877 in Lathen, Sögel + 1.12.1930 Marburg

Gymnasium Petrinum Nr. 2638,  Ostern 1894 IIIa bis Ostern 1895 III a

Wohnt bei Isaak Philipp und Frau Bertha Meyer aus Sögel; Oerweg 14

Vater Aron Joseph Jacobs *15. 6. 1824, Kaufmann in Sögel, Hümmling, +16.4. 1903

Mutter Rosa Hochheimer *8.1.1837 + 6.2.1922 in Sögel

Geschwister

Jacob Jacobs *7.8.1859, +31. 8. 1942 Auschwitz

Josef Aron Jacobs *26.10.1861, *5.2.1940 in Sögel

Bertha Brendel Jacobs *27.2.1864, oo Wertheim, +14.4.1941 in Köln

Meyer Jacobs *4. 11. 1866, +16.11.1942 Theresienstadt

Minna Minkel Jacobs *27.8.1870, +16.11.1942? Theresienstadt

Emma Jacobs *28.5.1875, +23.11.1942 Theresienstadt

Ehefrau Johanna Freund 23.4.1881 in Marburg, + 10.3.1949 in London

Kinder

Albert Jacobs *15.7.1912 in Marburg, 29.11.38 -21.1.1939 Buchenwald, + 7.6.1963 in London

Sophie Jacobs *24.9.1918 in Marburg; oo King; +2005 in Brüssel

Ehefrau und Kinder 1939 nach England

Tod 1.12.1930 Marburg

Quellen

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

1939 Register von England und Wales

ITS Arolsen

GenWiki

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.