Klein Jacob

Klein Jacob

* 1838/1839 in Recklinghausen

Gymnasium Petrinum Nr. 820 ab 1850 Sexta 11 Jahre

Vater Levi Hirsch Herz Klein *1801 in Elsoff, Berleburg +7.8.1875 in Köln, Handelsmann

(1835 Vorsteher, 1853 Repräsentant, 1860 Schulausschuß)

Mutter Jette Kugelmann 1803 in Wohra Hessen +24.9.1861 (vermögende Landbesitzerin)

Geschwister

Levi Klein *18.9.1825 +1843

Lena Klein 17.5.1827 +1831

Wolf Klein *22.9.1829, Petriner Nr. 486, +1843

David Klein *29.5.1832, Petriner Nr. 571; + 3.10.1898 in Köln

Jette Klein *18.12.1834-1834

Mindel Levi Klein *21.9.1837 +1839

Hannchen Klein *4.3.1840 +1840

Joseph Klein *6.3.1842, Petriner Nr. 947, + 21.7.1919

Halbbruder Jacob Klein *1864 +1943 (Mutter Amalie Klein geb Spier)

Adresse Heilig-Geist-Straße 14

Quellen

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Die im Jahre 1846 neu angenommenen Familiennamen der Juden des Kreises Recklinghausen, Extrablatt zum Amtsblatt der kgl. Regierung Münster Nr.30 vom 25.Juli 1846 Sta. Münster Oberpräs.2627, Bd. 2, fol 270 ff.

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Georg Ludwig Braun, Die Elsoffer Juden, Zur Geschichte des Landjudentums in Elsoff, Kreis Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.