Spuren im Vest

Juden in Recklinghausen

Gewidmet allen Juden im Vest Recklinghausen

Geflohene, Deportierte, Ermordete, Überlebende

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Beteiligen Sie sich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Gibt es auf den Riga-Listen auch einen Hinweis auf eine Herta Lebenstein? Und wo liegen die Originale?
    Danke für das beeindruckende Statement in Drensteinfurt!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert