Stern Werner

Werner Stern

*24.12.1919 in Ziegenhain; +26.8.1991 Bronx, New York

Vater Leo Lazarus Stern *28.8.1894 in Züntersbach; oo 19.10.1914; +29.9.1926 in Brückenau

Mutter Malchen Meta Rosenberg *28.4.1893 in Ziegenhain; + April 1968 USA

Geschwister

Harry Stern *30.8.1915 in Ziegenhain; +Aug. 1985 in Bronx

Beruf Dekorateur

Adressen Recklinghausen, Steinstraße 13; Herne; Frankfurt, Weberstraße 3;

Weiterer Lebensweg

14.11.1935 abgemeldet nach Herne

Später Frankfurt bei Onkel Sally Stern

28.7.- 5.8.1938 mit der SS Deutschland von Hamburg nach New York mit der Mutter Malchen; Zieladresse Onkel Max Hall, Sickles Street, New York

10.12.1943 Einberufung zur US Army in Middlesex, Massachusetts, USA

5.5.1944 Einbürgerung als US Citizen

Quellen

U.S. Sterbe-Verzeichnis der Sozialversicherung (SSDI)

Hessisches Geburtsregister, 1874-1911; Zertifikat 13; Seite 13

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest Gedenkbuch 1983

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6193); Records of the Immigration and Naturalization Service, Record Group 85.

Soundex Index to Naturalization Petitions for U.S. District & Circuit Courts, Northern District of Illinois and Immigration and Naturalization Service District 9, 1840-1950

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.