Supplies Elena

Helene Elena Landau(er)

*15.6.1904 in Ramsdorf, Velen, Borken

Vater Meyer Landau *12.5.1865 in Ramsdorf, Kleinhändler;
31.7. 1942 ab Münster – Bielefeld ->Theresienstadt, Ghetto; 23. 9.1942 -> Treblinka, Vernichtungslager

Mutter Friederika Rikka Wolf *25.4.1866 in Mülheim; oo 1898; +11.12.1926 in Bocholt

Geschwister

Walter Landau *19.2.1899; +11.3.1899

Ehrlich Landau *19.2.1899; +11.3.1899

Siegfried Landau *10.6.1900; 11.12.1942 Düsseldorf, Riga; + Riga Kaiserwald ca 1944

Otto Landau *5.12.1901; 13.12.1941 Münster -> Riga; + ca 1944

Ernst Landau *10.3.1909; oo Lila Cilli Sternberg13.12.1941 Münster -> Riga; +1942 Salaspils

Cousine Klara Markus geb. Landau *24.9.1896 in Ramsdorf; + 28.4.1942 Zamosc

Adressen Recklinghausen Weidestraße 3

Heirat Fritz Supplies *11.11.1897; Evangelischer Christ, Polizeioberwachtmeister; +1931

Tochter Hildegard Supplies * 12.1.1928 in Recklinghausen; evangelisch;

Weiterer Lebensweg

Mai 1939 bei Minderheitenzählung Elena nur mit der Tochter

Elena Landau in Arbeitslager Elben bei Kassel ?

Schicksal unbekannt

Quellen

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest Gedenkbuch 1983

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986 Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de907921

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.