Josephs Erna

Sybilla Erna Josephs geb. Herz

* 24.5.1905 in Wesel; + nach April 1942 in Zamosc

Vater Moritz Herz Wesel * 7.4.1874 in Spellen bei Wesel, Metzgerei auf der Tueckingstr.11; Theresienstadt, + 26.9.1942 in Treblinka

Mutter Henriette Koppel * 1.1.1881 in München-Gladbach; +6.3.1942 in Wesel

Geschwister

Walter Herz * 14.7.1906 in Rees, Wesel; bis 1939 Castrop; Emigration New York

Heinz Jakob Herz *13.6.1920 in Spellen; Emigration 1939 Nach New York

Adressen Wesel, Tückingstraße 11; Castrop Münsterstraße 30; Dortmund, Ostenhellweg 41

Heirat am 22.4.1930 in Wesel Hugo Josephs *15.3.1892 in Gangelt; + nach April 1942 in Zamosc

Kinder

Helga Klara Josephs * 8.2.1932 in Castrop-Rauxel; + nach April 1942 in Zamosc

Weiterer Lebensweg

Besuch der Städtischen Höheren Töchterschule in Wesel

28.4.-6.5.1938 Reise der Eltern zum Bruder Walter von Hamburg nach New York mit der SS Hansa

Heimatadresse bei Emigration des Vaters

Zieladresse ist Bruder Walter in New York

Mai 1939 mit Mann und Tochter Helga in Castrop bei Minderheiten-Volkszählung

1.3.1940 nach Dortmund

28.4.1942 mit Ehemann Hugo und Tochter Helga nach Zamosc

Gedenken

Anlässlich der Gedenkfeier zum 71.Jahrestag des Novemberpogrom wurde am Weseler Rathaus eine Bronzetafel enthüllt, die die Namen aller 68 jüdischen Familien nennt, die während der NS-Zeit entrechtet, vertrieben oder ermordet wurden; initiiert und finanziert wurde die Gedenktafel von Erich Kupfer, einem in den USA lebenden Juden.

Stolpersteine in Wesel, Tückingstr. 7 für die Eltern Moritz und Henriette und den Bruder Heinz

Quellen

Dietmar Scholz, Zum Leben und Schicksal der Juden in Castrop 1699-1942; 2010

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Thomas Jasper, Stadtarchiv Castrop-Rauxel, Erfassungsbogen der Juden in Castrop-Rauxel ab 1933, 2005

Ralf Piorr (Hrsg.) “Ohne Rückkehr. Die Deportation der Juden aus dem Regierungsbezirk Arnsberg nach Zamość im April 1942”, Essen 2012

Hinweise von Doris Rulofs-Terfurth, Stadtarchiv Wesel

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6150); Records of the Immigration and Naturalization Service, Record Group 85

https://www.jüdische-gemeinden.de/index.php/gemeinden/u-z/2073-wesel-niederrhein-nordrhein-westfalen

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de889571

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de889510

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de889499

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

Preußische Verlustlisten vom 7.8.1915, Seite 8031

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest Gedenkbuch 1983

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.