Bauer Laura

Laura Hermine Bauer geb. Weil

*16.12.1882 in Steinheim, Höxter; + Juni 1967 in New York

Vater Abraham Weil *15.3.1849; oo 14.1.1879 in Menden; +1905 in Menden

Mutter Rosalia Reifenberg *27.5.1853

Geschwister

Rudolf Fritz Weil *1884 in Steinheim; +1974 USA

Else Weil *2.6.1881 in Steinheim; oo 1913 Heinrich Sänger (1876-1944); +19.5.1944 Auschwitz

Otto Weil, in Steinheim; + April 1916, kriegsgefallen im 1. WK, 21. Feldart.-Regiment

Beruf Kauffrau, Ehemann Hermann ist Geschäftsführer in Menden

Adressen Menden, Westfalen; Castrop, Thomasstr.24

Heirat Hermann Bauer *5.8.1881 in Castrop + 12.10.1936 in München

Weitere Lebensdaten

Nach 1936, Tod des Mannes, Umzug nach Castrop zum Schwager Bruno Bauer und Frau Johanna

9./10.11.1938 Zerstörung der Schaufenster des Kaufhauses Bauer. Bruno Bauer und sein 16-jähriger Sohn Albert werden verhaftet, zunächst im Polizeigefängnis Herne; Bruno Bauer im KL Sachsenhausen

29.11.1938 „Vorläufige Sicherungsanordnung“ für das Vermögen der Fam. Bauer

Mai 1939 in Castrop mit Schwager Bruno und Frau Johanna bei Minderheitenzählung

23.8.1939 Emigration nach England Schwager Bruno und Johanna Bauer

September1939 in Wimbledon;

1944 London, West End Lane 129

28.3.- 16.4.1944 Schwager Bruno und Frau von Cardiff nach New York geben sie als Kontakt an

Juni 1967 Tod in New York

Quellen

Dietmar Scholz, Zum Leben und Schicksal der Juden in Castrop 1699-1942; 2010

Thomas Jasper, Stadtarchiv Castrop-Rauxel, Erfassungsbogen der Juden in Castrop-Rauxel ab 1933, 2005Stadtanzeiger für Castrop-Rauxel und Umgebung, 30.9.1930

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

1939 Register von England und Wales

U.S. Sterbe-Verzeichnis der Sozialversicherung (SSDI)

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest Gedenkbuch 1983

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Duplica E. (Hrsg) 1846/47 publizierte Verzeichnisse der preußischen Amtsblätter

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

Volkszählung England 29.9.1939

Northern District of Illinois and Immigration and Naturalization Service District 9, M1285

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6796)

U.S. Sterbe-Verzeichnis der Sozialversicherung (SSDI)

https://collections.arolsen-archives.org/archive/5076845/?p=1&s=S%C3%A4nger%20Else&doc_id=5076845

Preußische Verlustlisten vom 18.4.1916

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.