Wolff Karl

Karl  Klonjmos Wolff

*9.4.1881 in Norden; + 9.10. 1944 in Auschwitz

Vater Jakob Samuel Wolff *14.12.1836 in Norden; 4.7.1917 in Norden

Mutter Johanna Hannchen Ballin *7.1.1842 in Aurich; +31.12.1925 in Norden

Geschwister

Samuel Wolff *26.8.1870 in Norden; Essen; Höxter; 31.7.1942 Theresienstadt; +23.9.942 Treblinka

Gottschalk Wolff *6.5.1872 in Norden; +22.3.1878 in Norden

Wolff Jacob Wolff *1.1.1874 in Norden; Marianne Aschendorf; + Buenos Aires

Moritz Wolff *8.10.1876; verwundet 1914; +1955 in England

Sara Wolff *18.9.1877 in Norden; +22.9.1877 in Norden

Beruf Viehhändler

Adressen Norden; Castrop zuletzt Bladenhorster Straße 36

Heirat

1. Ehe in Norden Lea Weinberg *17.11.1884 in Norden; + 28.7.1933 in Norden; Schwester des Moritz und der Lea Weinberg (2. Ehefrau)

2. Ehe mit Hanna Weinberg *6.8.1889; die jüngere Schwester von Lea; +1989 England

Kinder

Martha Wolff *28.7.1913 in Norden; oo Hans Hankin(1915-2015); + 1989 in Oakland

Hildegard Wolff *13.6.1916 in Norden; oo Bert De Loewe; + 28.8.2006 im Tel Hashomer Hospital, Ramat Gan, Tel Aviv

Rudolf Wolff *30.7.1920 in Norden; ooBlimu Pirch Tambor +30.4.2008 in Kfar Saba Israel

Weiterer Lebensweg

1914-1918 Wehrmann Reserve-Infanterie-Regiment 79, 11. Kompagnie

24.10.1914 als schwer verwundet gemeldet;

Schwerkriegsbeschädigter, humpelte zeitlebens und musste eine Gehstütze benutzen

28.7.1933 Tod der Ehefrau Lea Weinberg

Nach 1933 Umzug zur Familie Weinberg/Meyer nach Castrop wegen des sehr hohen Verfolgungsdruck in Norden

10.11.1938 verhaftet im Novemberpogrom

Nov. -6.12.1938 „Schutzhaft“ im KL Sachsenhausen

29.7.1942 Transport X/1, Nr. 763 30. 07. 1942, Dortmund -> Theresienstadt

6.10.1944 Transport Eo, Nr. 1496 Theresienstadt -> Auschwitz

Quellen

Dietmar Scholz, Zum Leben und Schicksal der Juden in Castrop 1699-1942; 2010

Dietmar Scholz, Wir leben in diesem schönen, reichen Lande… ; 1998

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Thomas Jasper, Stadtarchiv Castrop-Rauxel, Erfassungsbogen der Juden in Castrop-Rauxel ab 1933, 2005

Preußische Verlustlisten vom 24.10.1914, Seite 1766

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de994270

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de995037

https://www.holocaust.cz/de/opferdatenbank/opfer/36824-karl-wolf/

https://collections.arolsen-archives.org/archive/5135950/?p=1&s=Wolff%20Karl%201881&doc_id=5135950Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

https://www.statistik-des-holocaust.de/X1-39.jpg

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest, Gedenkbuch 1983

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.