Nussbaum Walter

Walter Naftali Nussbaum

* 23.4.1924 in Wanne (Herne)

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Isaak Nussbaum *5.10.1894 in Dolina; +1959

Mutter Rosa Tanne *10.3.1898 in Rozniatow; +1956

Geschwister

Senta Nussbaum *17.4.1922 in Wanne; Brüssel; + in Auschwitz

Edith Nussbaum *11.4.1932 in Wanne

Beruf

Adressen Wanne, Hauptstraße 234

Heirat

Kinder

Weiterer Lebensweg

Repro Stadtarchiv Herne

1920-1939 Wohnung der Familie in Wanne; Vater betreibt ein Schuhgeschäft

9.11.1938 Schuhgeschäft verwüstet; Vater Isaak wird gewarnt, entkommt der Festnahme

12.11. 1938 stattdessen wird der 14-jährige Walter ins Polizeigefängnis Herne gebracht

17.11.1938 Schwester Senta mit den drei Cousinen Helga, Thea und Fredi Feuerstein nach Heerlen zu einem Freund der Familie aus Perechinsko Michel Munz

14.12.1938 mit Kindertransport nach Amsterdam

14.12.1938 Quarantine Amsterdam, Zeeburgerdijk 321, Amsterdam

25.12.1938 Koloniehuis Sonsbeek, Schelmseweg 5, Arnhem

17.4.1939 nach England, weiter nach Kanada

1939 Eltern mit Schwester Edith nach Belgien

25.10.1939 Senta von Heerlen nach Belgien

1962 in Kanada

Gedenken

3.10.1955, 30.8.1974 und 21.4.1999 Page of Testimony für Schwester Senta durch Walter Nussbaum, Ramat Gan

Quellen

Gedenkliste Herne, Okt 2011

Zum Gedenken an die Opfer der Shoah aus Herne und Wanne-Eickel. Eine Dokumentation von Ralf Piorr. Herausgeber: Stadt Herne. Januar 2010

https://wiki.hv-her-wan.de/index.php?title=Nahtstellen,_f%C3%BChlbar,_hier:_Hauptstra%C3%9Fe_234

https://yvng.yadvashem.org/index.html?language=en&s_id=&s_lastName=Nussbaum&s_firstName=Senta&s_place=&s_dateOfBirth=&cluster=true

https://yvng.yadvashem.org/index.html?language=en&advancedSearch=true&sln_value=Nusbaum&sln_type=synonyms&sfn_value=Naftali&sfn_type=synonyms

https://dokin.nl/deceased-children/Senta-Nussbaum-born-17-Apr-1922

https://dokin.nl/surviving-children/Helga-Feuerstein-born-23-Oct-1924

https://dokin.nl/surviving-children/Thea-Feuerstein-born-18-Nov-1921

https://dokin.nl/surviving-children/Fredi-Feuerstein-born-13-Aug-1923

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.