Kaufmann Alfred

Alfred Kaufmann

*6.1.1911 in Korbach; +14.11.1973

Staatsangehörigkeit deutsch, staatenlos

Vater Rudolf Kaufmann *23.11.1878 in Zierenberg, Wolfhagen; Kaufmann; +3.6.1942 Izbica, Sobibor

Mutter Henriette Schartenberg *23.5.1880 in Zierenberg; oo 15.8.1904; +3.6.1942 Izbica, Sobibor

Geschwister

Siegfried Kaufmann *30.8.1905 in Zierenberg; oo Gertrud Katzenstein; +21.6.1979 in Kassel

Beruf ?

Adressen Korbach, Orpetalerstraße 50; Kassel, Parkstraße 30, gemeinsame Wohnung mit Berta Speier

Ghettoheirat 1942 Berta Kaufmann geb. Speier *25.2.1906 in Hannover

Kinder

Peter Rudi Josef Kaufmann *9.12.1946 in Korbach

Brigitte Helga Kaufmann *15.2.1950 in Korbach

Weiterer Lebensweg

10.8.1937 abgemeldet von Korbach nach Kassel

9./10.11.1938 „Schutzhaft“ im Novemberpogrom, 300 jüdische Männer ins KL Buchenwald

21.1.1939 Entlassen aus Buchenwald

17.5.1939 in Korbach mit den Eltern Rudolf und Henni Kaufmann bei Minderheiten-Volkszählung

18.11.1941 „Besprechung über die Judenevakuierung“ im Sitzungssaal des Oberpräsidiums Kassel

20. 11.1941 Vermögenserklärung zugeschickt, bis zum 25. 11 ausgefüllt bei der Gestapo vorzulegen

„von der Gestapo in Kassel schriftlich zur Wilhelmshöher Allee vorgeladen“

6.12.1941 Verhaftung, Verbringung in die Turnhalle Schillerstraße mit der Verlobten Berta Speier

9.12.1941 1012 Juden in einer großen Kolonne zum Kasseler Hauptbahnhof

Marschweg der 1012 Juden durch Kassel 9.12.1941, Transport von Gleis 13 nach Riga- Skirotawa

Nachmittags Abfahrt des Zugs DA36 über Berlin, Breslau, Posen, Königsberg, Tilsit nach Riga

12.12.1941 Ankunft Rangierbahnhof Skirotawa, Fußmarsch ins Ghetto Riga

Unterwegs alle 17-45-jährigen Männer selektiert, Fußmarsch nach Salaspils

Alfred Barackenältester und Lagerordnungsdienst in Salaspils

Ghettoheirat mit Berta Speier

Juli 1942 Alfred und Bruder Siegfried verlegt von Salaspils ins Ghetto Riga

Eingesetzt als Ghettopolizist im großen Ghetto

Juli-2. November 1943 schrittweise Auflösung des Ghettos, Einrichtung des Konzentrationslagers Riga-Kaiserwald und verschiedener Betriebslager mit lokaler Kasernierung

November 1943 im Armeebekleidungsamt ABA 701 in Mühlgraben, Kasernierung

Sommer 1944 Auflösung des KL Kaiserwald, Riga

Juli – September 1944 Transporte der Arbeitsfähigen aus Riga per Schiff nach Stutthof

28.9.-1.10.1944 3155 Häftlinge aus Riga Kaiserwald, 300 von der Lenta auf dem Frachtschiff „Kanonier“ von Riga->Danzig

Weiterer Weg nach Bergen-Belsen unklar (Libau, KoLaFu Hamburg, Bergen-Belsen oder Stutthof, Todesmarsch nach Bergen-Belsen)

23.7.1945 in Korbach angemeldet, aus dem KL Bergen-Belsen kommend

9.12.1946 Sohn Peter wird in Korbach geboren

1950 Alfred und Siegfried Kaufmann wohnen mit Familien in Korbach, Prof.-Kümmell-Straße 5

14.11.1973 Tod

Quellen

Hessisches Personenstandsregister, 1849-1931, Sta Zierenberg Heiraten Nr. 8 aus 1904

Hessisches Personenstandsregister, 1849-1931, Sta Zierenberg Geburten Nr. 28 aus 1880

Marion Lilienthal, Deportation und Ausplünderung der Korbacher Juden, Korbach 2013

http://www.gedenkportal-korbach.de/pdf/deportation.pdf

Zeugenaussage Wolf Hirsch im Prozess gegen Bovensiepen und andere Stapomänner aus Berlin, S. 44

Zeugenaussage Joel Julius Rosengarten im Prozess gegen Bovensiepen u.a., S. 136-139

https://www.dropbox.com/sh/6abe929dzx9fwi6/AAAyj2j4lHu4BTHcZ9U1qSzLa?dl=0&preview=TR+19-065+Ghetto+Riga+Aussagen+-+Geschichte.pdf

https://collections.arolsen-archives.org/en/archive/6252912/?p=1&doc_id=6252913

https://collections.arolsen-archives.org/en/archive/70443332/?p=1&s=Kaufmann%201911&doc_id=70443332

https://collections.arolsen-archives.org/en/archive/70475397/?p=1&s=Kaufmann%201911&doc_id=70475397

https://www.statistik-des-holocaust.de/OT411209-10.jpg

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.