Wassermann Paul

Paul Heinz Wassermann

*1920; +2016

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Victor Wassermann *13.5.1882 in Fürth; +7-9/1949 in Hempstead, England

Mutter Selma Lust *13.6.1885; +9.12.1937 in Bochum, jüd. Friedhof

Geschwister

Beruf

Adressen Bochum

Heirat

Kinder

Weiterer Lebensweg

9.11.1938 Vater im Novemberpogrom verhaftet; „Schutzhaft“ im KL Sachsenhausen

16.12.1938 Entlassung des Vaters Viktor aus dem KL Sachsenhausen

Januar 1939 Umzug mit dem Vater zu den Freimarks, Meinolphustraße 22, Bochum

29.9.1939 mit dem Vater bei englischen Census in Penarth, bei Cardiff, Wales

1.9.1939 Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen; Churchill: „Collar the lot!“

27.5.1940 die ersten 823 Deutschen über 16 als „enemy aliens“auf der Isle of Man interniert

1940 trifft im Camp auf der Isle of Man seinen Freund Gerd Freudenberg wieder

1995 -2010 Langjährige Korrespondenz mit Hubert Schneider

Quellen

1939 Register von England und Wales

England & Wales, Todesverzeichnis, 1837-2005

Hubert Schneider, Die Entjudung des Wohnraums: Judenhäuser in Bochum; Münster, 2010

Hubert Schneider, Leben nach dem Überleben; LIT-Verlag 2014

Gedenkbuch der Opfer der Shoa aus Bochum und Wattenscheid, 2000

Manfred Keller, Spuren im Stein, ein Bochumer Friedhof als Spiegel jüdischer Geschichte, 1997

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.