Hamm Alfred

Hamm, Alfred, später Albert *11.5.1882 oder 1880 in Wattenscheid, + 19.5.1947 New York

Gymnasium Petrinum Nr. 2514, ab Ostern 1892 V bis abgegangen 1893 VI (?)

Vater Friedrich Hamm, Kaufmann in Recklinghausen

Mutter Friederike Weinberg *17.11.1855 in Westerkappeln, +1.1.1855 Theresienstadt

Bruder Paul Hamm *11.5.1888 Rheydt, 1942 in Auschwitz

Ehefrau Clara Platz *3.8.1886 in Neuss, + 9.10.1969 in New York

Clara und Alfred Hamm 1941

Kinder

Ilse Hamm * 2.11.1912, oo David Schwarz; + 1970 in New York

Fritz Werner Arie Hamm *9.12.1915 in Elberfeld, + 9.12.1982 Haifa Israel

Weiterer Lebensweg

Umzug nach Wuppertal

Flucht in die Niederlande

12.1.1939 Emigration Haifa Palästina

18.2.1941 Einbürgerung Haifa Palästina

30.3.-16.4.1947 Mit Ehefrau Clara von Haifa nach New York zur Tochter Ilse Schwarz

Tod 19.5.1947 in New York

Quellen

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Jüdische Holocaust – Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Ellis Island und andere New York Passagierlisten, 1820-1957

New York City Sterberegister, 1862-1948

Staatsarchiv Israel Einbürgerungsdatei 1937-1945

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.