Heymann Abraham

Abraham Heymann

*4.3.1866 in Haltern, + 27.3.1937 in Gelsenkirchen

Gymnasium Petrinum Nr. 1953, ab Ostern 1880 III bis Ostern 1880?? Datumsfehler

Vater Salomon Heymann, Metzger in Haltern, Mitglied des Synagogen Baukomitees 1860

Mutter Esther Steinmetz

Tante Bertha Cohen geb. Heymann *6.5.1862 in Dülmen +1932 in Haltern

Cousin Fritz Cohen * 7.4.1896 in Haltern; Petriner Nr 3870; +3.8.1916 gefallen, 1. WK

Geschwister

Namenlos Heymann *4.8.1860 in Haltern + August 1860

Philipp Heymann *27.1.1862 in Haltern + 19.7.1928 in Oberhausen

Moses Moritz Heymann*18.9.1863 in Haltern; 1942 in Treblinka

Heinrich Heymann *5.3.1866 in Haltern; 1929 Berlin

Friederike Heymann * 30.5.1868 in Haltern

Quellen

Dieter Stüber, Erinnern und Gedenken gegen Vergessen und Verdrängen, Die Schicksale der jüdischen Familien in Haltern am See von 1925 bis 1945; 2. Auflage, Haltern 2017

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Juden und Dissidenten Münster C99524-8

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.