Stern Eugen

Eugen Chas Stern

*14.11.1893 in Recklinghausen + 12.7.1948 in Cleveland

Grab in Cleveland Ohio, Foto Billion Graves

Gymnasium Petrinum Nr. 3346, von Ostern1903 VI bis Abitur 1912

Wohnt bei den Eltern: Holzmarkt 2

Vater Abraham Adolf Stern *1861 in Sendenhorst; ab 1882 Kaufmann in Recklinghausen; + 11.10.1926 in Recklinghausen (siehe Urkunde)

Mutter Antoinette Cosmann *13.2.1858, +1923

Geschwister

Paula Stern *19.1.1895; oo Max Moses Spiegel; +2.7.1943 Sobibor

Hedwig Stern *22.7.1896, + März 1984; oo Carl Fuldauer *1894; 1936 USA, +9.3.1984

Cousin Dr. jur. Willy Stern * 1896, ebenfalls Holzmarkt 2, Amtsgerichtsrat; +1942 Stutthoff

Adresse Holzmarkt 2

Beruf Arzt Dr. med., zunächst praktischer Arzt; Facharzt für Haut und Harnleiden

Weitere Lebensdaten

11.10.1926 Anzeigender des Todes seines Vaters Abraham

1929 Berlin Mitte Neue Schönhauser Str. 2

Bis 1937 Berlin Charlottenburg

Emigration 4.12.-11.12.1937 Southampton – New York mit der SS Washington; gibt als Verwandte Tante Johanna Cosmann in Herne an

1940 als Untermieter in 1207 Rozelle Avenue, East Cleveland, Cuyahoga, Ohio, USA, Volkszählung 1940 der Vereinigten Staaten; ledig; betreibt eine Privatarztpraxis; wohnt im selben Haus wie seine Schwester Hedwig Stern/Fuldauer und deren Familie

23.7.1943 Einbürgerung USA als Eugene Chas Stern, ledig, keine Kinder

12.7.1948 Tod in Cleveland

Quellen

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Ellis Island und andere New York Passagierlisten, 1820-1957

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Gedenkbuch Opfer und Stätten der Herrschaft, der Verfolgung und des Widerstandes in Recklinghausen 1933-1945

Jüd. Adressbuch Berlin 1929

Cleveland Ohio, Volkszählung 1940 der Vereinigten Staaten

Ohio, County Cuyahoga, Einbürgerungs-Aufzeichnungen, 1800-1977

Billion Graves

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6087); Records of the Immigration and Naturalization Service, Record Group 85.

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.