Weinberg Siegfried

Weinberg Siegfried

*30.9.1877 in Berlin, +16.12.1943 in Theresienstadt

Schüler des Gymnasium Petrinum Nr. 2757, ab Ostern 1895 II a bis abgegangen Ostern 1896 II a

Mittagstisch bei Stern am Holzmarkt

Vater Leopold Weinberg, Kaufmann in Herne

Weitere Lebensdaten

Jura Studium ab 25.4.1901 in Bonn

1942 ledig, Adresse Berlin Charlottenburg, Leibnizstr. 58

6. 11. 1942, Berlin -> Theresienstadt, Transport I/77, nr. 9715
Tod 16.12.1943 in Theresienstadt, Krematorium

Quellen

Gedenkbuch Berlins der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus, Freie Universität Berlin, Zentralinstitut für sozialwissenschaftliche Forschung, Edition Hentrich, Berlin 1995

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Holocaust.cz, Datenbank der Holocaust-Opfer

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Gedenkliste Herne Die Opfer der Shoah in Herne und Wanne-Eickel

Archiv der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, Jüdische Studierende in Bonn 1818 – 1918

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.