Cosmann Berta

Berta Hamburger geb. Cosmann

*10.4.1860 in Recklinghausen, +30.7.1948 in Los Angeles Kalifornien

Vater C.M. Moses Cosmann *1821 Markt 8; 1853 Repräsentant

Mutter Friederika Alsberg  *1825

Geschwister

Leopold Cosmann *24.11.1848 in Recklinghausen +17.4.1928 in Essen

Ida Cosmann *31.3.1852 in Recklinghausen, +1.12.1918; oo Albert Weinberg

Albert Cosmann *4.5.1853 in Recklinghausen, Petriner Nr. 1371

Hulda Cosmann* 25. 9. 1855 in Recklinghausen

Cosmann Jonas Louis *6.1.1858, Petriner Nr. 1484, +28.11.1933

Hugo Cosmann *25.3 1864 in Recklinghausen

Adresse Markt 8, Recklinghausen

Heirat 22.11.1883 in Utrecht Alexander Hamburger *7.10.1858 in Utrecht, +10.3.1943 in Los Angeles

Kinder

Maurits Hamburger *6.9.1884 in Utrecht, +12.11.1938 in Monaco

Albert Hamburger *22.5.1886 in Utrecht, +22.10.1943 in Auschwitz

Gustaaf Hamburger *29.10.1987 in Utrecht, + 23.5.1977 in Genf

Celine Friederika Hamburger *13.5.1889 in Utrecht, oo Max Behrendt, +3.12.1976 in St. Barbara,

Lodewijk Ludwig Hamburger *12.112.1890 in Amsterdam, ++ Dez. 1968 in  Menlo Park, Kalifornien

Weitere Lebensdaten

1874 – 1876 Besuch der privaten katholischen höheren Töchterschule in Recklinghausen

9.8.1940 mit Ehemann Alexander mit der SS Quanta Lissabon – New York zu Sohn Lodewijk und Tochter Celine, Beverly Hills

30.7.1948 Tod in Los Angeles

Quellen

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Juden und Dissidenten Münster C99635-5

Archiv der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, Jüdische Studierende in Bonn 1818 – 1918

Hessisches Personenstandsregister, 1849-1931, Heiratsurkunde

Jan Henning Peters, Jüdische Schüler am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd 88/89, 1989/1990

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Jüdische Einwohner Recklinghausens, Sta Re III 6520

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6491); Records of the Immigration and Naturalization Service, Record Group 85.

Willi Hagemann, Höhere Mädchenbildung und jüdische Schülerinnen in Recklinghausen von 1866 bis 1938/39, in: Vestische Zeitschrift 90/91 (1991/92), hg. v. Werner Burghardt, S. 231-244, S. 233

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.