Frankenstein Hildegard

Hildegard Rosenthal geb. Frankenstein

*22.1.1905

Vater Dr. James Frankenstein *2.9.1879 in Magdeburg; Zahnarzt; +29.3.1933 in Bremerhaven

Mutter Amalie Rothschild *1.12.1873 in Marburg; +5.9.1952 in Rivera, Argentinien

Schwester

Ilse Frankenstein *24.2.1910 in Recklinghausen; +12.10.2001 in Fairfax, Virginia, oo Erich Eisemann *1906

Adressen Berlin Charlottenburg

Heirat Gunther Rosenthal *2.7.1904, +11.11.1974 ?

Zwei gemeinsame Kinder

Weitere Lebensdaten

1911- 1916 Private Evang. Höhere Mädchenschule

1916 -1922 Städtisches Lyceum

1939 Berlin Charlottenburg

13.8.1941 Emigration mit der Mutter über Frankreich, Spanien nach Argentinien, USA

1952 Rivera Argentinien

Quellen

Willi Hagemann, Höhere Mädchenbildung und jüdische Schülerinnen in Recklinghausen von 1866 bis 1938/39, in: Vestische Zeitschrift 90/91 (1991/92), hg. v. Werner Burghardt, S. 231-244, S. 234

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

U.S. Sterbe-Verzeichnis der Sozialversicherung (SSDI)

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.