Köster Leonora

Leonore Fredrica Köster geb. Kopuit

*4.7.1907 in Amsterdam; +2.7.1943 in Sobibor

Staatsangehörigkeit Niederlande

Vater Michel Kopuit *14.3.1876 in Amsterdam

Mutter Elisabeth Coster *24.8.1879 in Amsterdam

Beruf Künstlerin

Adressen Recklinghausen, Kellerstr. 6

Heirat 26.11.1930 in Recklinghausen DietrichKöster *26.8.1897, nichtjüdisch, „Privilegierte Mischehe“

Scheidung 8.1.1938 in Bochum

Weiterer Lebensweg

14.12.1927 nach Recklinghausen

„Privilegierte Mischehe mit Arier“

1936 in Rotterdam

23.2.1937 abgemeldet in Amsterdam

26.2.1937 abgemeldet von Recklinghausen nach Amsterdam

8.1.1938 Scheidung in Bochum

23.3.1938 in Amsterdam

3.6.1943 Festnahme in Amsterdam im Auftrag des SD

6.5.1943 Transport nach Westerbork

29.5.1943 Transport nach Sobibor

2.7.1943 Tod in Sobibor

Quellen

https://www.recklinghausen.de/Inhalte/Startseite/Ruhrfestspiele_Kultur/Gedenkbuch/_Opferbuch_selfdb.asp?form=detail&db=545&id=346

https://collections.arolsen-archives.org/archive/12760354/?p=1&s=K%C3%B6ster%20Leonore&doc_id=12760354

https://collections.arolsen-archives.org/en/archive/12759634/?p=1&s=Kopuit%20Leonora&doc_id=12759634

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Kopuit%20%22%7D&page=3

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Kopuit%20%22%7D&page=6

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.