Schuster Thea

Thea Schuster

*24.7.1923 in Halberstadt

Vater Moises Moritz Schuster *29.2.1885 in Lubochnia, Polen

Mutter Jenny Schuster geb. Bergwerk *26.4.1898 in Wierzchnia, Kalusz, Galizien; Tod vor 1945

Geschwister

Arnold Schuster *5.1.1920 in Halberstadt; abgeschoben nach Zbaszyn

Gerda Schuster *22.12.1924 in Halberstadt; abgeschoben nach Zbaszyn

Adressen Recklinghausen, Vockeradtstr. 5; Berlin, Schönhauser Allee 25; Bielefeld; Gut Scaby Friedersdorf; Schönfelder Mark; Kersdorf, Briesen;

Weiterer Lebensweg

21.4.1937 abgemeldet nach Berlin

15.9.1939 Bielefeld I, Koblenzer Str. 4; RVJD-Arbeitseinsatzlager

23.3.1940 Bielefeld II, Schloßhofstr. 73 a, RVJD-Arbeitseinsatzlager

20.8.1940 Gut Skaby bei Friedersdorf; Hachschara-Lager

6.11.1940 Bielefeld II, Schloßhofstr. 73 a, RVJD-Arbeitseinsatzlager

9.9.1941 Schönfelder Mark, Forsteinsatzlager

Karteikarte Bielefeld

Bis 18.4.1943 in Kersdorf bei Briesen, Hachschara, Forsteinsatzlager

18.4.1943 Auflösung der Hachscharalager Kersdorf bei Briesen und Neuendorf

18.4.1943 Deportiert aus Kersdorf bei Briesen, Hachschara, Forsteinsatzlager

37. Osttransport nach Auschwitz, Transportliste Gestapo Berlin

19.4.1943 mit dem 37. Osttransport Deportation ab Berlin nach Auschwitz gemeinsam mit Wilhelmine Winter aus Recklinghausen und ihrem Ehemann Edi Trenk

Schicksal unbekannt

Quellen

https://www.recklinghausen.de/Inhalte/Startseite/Ruhrfestspiele_Kultur/Gedenkbuch/_Opferbuch_selfdb.asp?form=detail&db=545&id=614

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest Gedenkbuch 1983

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de1156971

Germany, Jewish Victims of Nazi Persecution, 1933-1945

https://www.statistik-des-holocaust.de/OT37-29.jpg

https://collections.arolsen-archives.org/archive/11257305/?p=1&s=Schuster%20Thea&doc_id=11257305

https://collections.arolsen-archives.org/archive/75219092/?p=1&s=Schuster%20Thea&doc_id=75219093

https://collections.arolsen-archives.org/archive/127212891/?p=1&s=Schuster%20Thea&doc_id=127212891

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.