Frankenberg Edward

Edward Eddie Frankenberg

*24.6.1913 in Barmen, Wuppertal; +26.5.1988 in Melbourne

Vater Karl Frankenberg

Mutter Elfriede Giersfeld (Mischling I.Grades)

Religion protestantisch

Geschwister

Carl Frankenberg  *4.7.1912; + 13.2. 1945 Langenstein-Zwieberge, Außenlager KZ Buchenwald

Ernst Frankenberg  *3. 11.1915; Mai 1940 St. Cyprien; st. Livrade-Villemur

Beruf Textilarbeiter

Adressen Wuppertal Barmen, Schwelmer-Bach-Straße 30; Deurne Antwerpem, Jan-Eeckhove-Lei 174

Heirat Erika Betty Minden  *3.1.1912 in Erkenschwick; +9.7.1999 in Melbourne

Kinder

Sonja Frankenberg  *2.5.1938 in Antwerpen

Manfred Frankenberg  *23.10.1940 in Antwerpen

Rosa Frankenberg ? *1942 in Camp de Gurs, Frankreich?

Weiterer Lebensweg

Vor Mai 1938 Emigration nach Antwerpen

10.5.1940 Edward in Deurne-Anvers /Antwerpen verhaftet durch belgische Polizei als Flüchtling und

als Mischling 2. Grades

Mai 1940 St. Cyprien

Lager Camp de Gurs Frankreich

1.12.1944 Edward im KL Buchenwald

7.5.1945 Edward wird von der US-Armee in Buchenwald befreit

Passagierliste März 1951 nach Australien

März 1951 Emigration nach Australien; IRO International Refugee Organisation

26.5.1988 Tod in Melbourne

Quellen

https://collections.arolsen-archives.org/en/archive/81675825/?p=1&doc_id=81675825

https://collections.arolsen-archives.org/en/archive/5883940/?p=1&doc_id=5883941

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de1206296

Germany, Jewish Victims of Nazi Persecution, 1933-1945

https://www.statistik-des-holocaust.de/OT420422-6.jpg

https://www.statistik-des-holocaust.de/OT420422-7.jpg

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.