Gottschalk Bertha

Bertha Beilchen Gottschalk geb. Speier

*7.4.1857 in Guxhagen; ✡5.3.1924 Recklinghausen

Vater Leman Speier *3.12.1900 in Guxhagen; ✡24.7.1900 in Guxhagen;

Mutter Reichel Plaut *1819 in Obervorschütz; oo 23.4.1849; ✡22.10.1882 in Guxhagen;

Geschwister

Baruch Speier *8.4.1850 in Guxhagen; ✡13.10.1918

David Speier *14.5.1851 in Guxhagen; ✡1918

Hanna Speier *27.1.1852 in Guxhagen; ✡2.12.1907

Merle Malchen Speier *22.4.1854 in Guxhagen; ✡13.3.1925; oo Hersch Fernbach

Joel Speier *4.12.1859 in Guxhagen; ✡26.4.1936 in Guxhagen;

Halbbruder (Mutter Mindel Hecht ✡21.10.1847 im Wochenbett)

Mendel Speier *19.10.1847; ✡1849 in Guxhagen

Adressen Guxhagen; Recklinghausen; Iserlohn

Heirat 23.7.1888 in Guxhagen Uri Philipp Gottschalk *16.2.1855 in Hemer; ✡1933

Tochter Hilde Gottschalk *7.5.1899 Gelsenkirchen; ✡ in Riga; Adolf Cohen; Tochter Friedel

Schwager Salomon Gottschalk *8.1864 in Hemer; ✡18.12.1920 in Recklinghausen

Weiterer Lebensweg

unbekannt

Gedenken

Beisetzung auf dem jüdischen Friedhof Recklinghausen Nordcharweg

Quellen

Hessisches Personenstandsregister, 1849-1931

Sterberegister 1874-1938 Deutschland, Nordrhein-Westfalen, P 9-12_00293

Persönliche Mitteilungen der Enkelin Miriam Bruderman geb. Fernbach, Mai 2020

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest Gedenkbuch 1983

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert