Rotner Sura

Sura Sophie Rachel Rotner geb Schorr

* 27.5.1896 in Cherson; +12.6.1945 in Tröbitz

Vater Jakob Schorr ; 12.12.1905 als Goldschmied nach München; +8.3.1939 in München

Mutter Edel Abramowna Potak; +1931 in München

Geschwister

Hirsch Georg Schorr *6.9.1887 in Cherson;

Ida Rivka Schorr *5.1.1889 in Cherson;

Paula Schorr *7.11.1891 in Cherson; oo Abraham Gaber(1894-1922)

Ethel Schorr *11.1.1900 in Cherson; oo Bruck; mit Sohn Bernhard *23.10.1928 am 27.10.1938 aus Herne nach Zbaszyn abgeschoben verschollen

Beruf Näherin

Adressen Herne; Essen; Amsterdam

Heirat am 27.1.1928 in Herne Szmul Schorr *11.8.1899 in Zarnowice

Weiterer Lebensweg

12.12.1905 Zuzug von Chernow nach München

Umzug zur Schwester Ethel Bruck nach Herne

2.1.1939 Emigration aus Essen nach Amsterdam, Niederlande

11.12.1941 Polizei Rapport Amsterdam; meldet dass sie ihren Fremdenpass verloren hat

20.5.1943 nach Westerbork, keine Sperre

11.1.1944 Transport nach Bergen-Belsen, Sternlager

10.4.1945 Evakuierung der Austauschjuden von Bergen-Belsen mit dem Ziel Theresienstadt

23.4.1945 Ankunft Tröbitz, Fahrt endet an der gesprengten Elsterbrücke „Verlorener Transport“

Befreiung durch die Rote Armee, General Tschukow

12.5.1945 Tod in Tröbitz, Fleckfieber

Beerdigt Tröbitz, Jüdischer Ehrenfriedhof Reihe 3 Nr. 19

Gedenken

Gedenktafel in Tröbitz

Quellen

https://collections.arolsen-archives.org/archive/70992602/?p=1&s=Rotner%20Sura&doc_id=70992602Jüdische Holocaust-Gedenkstätten und jüdische Einwohner Deutschlands 1939-1945

Gedenkliste der Shoa-Opfer Herne Oktober 2011.pdf

http://www.arlt-archiv.info

https://yvng.yadvashem.org/index.html?language=en&s_id=&s_lastName=Schorr&s_firstName=Sura&s_place=&s_dateOfBirth=&cluster=true

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Rotner%22%7D

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Schorr%22%7D&page=2

https://gedenkbuch.muenchen.de/index.php?id=gedenkbuch_link&gid=4692

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.