Adler Rudolf

Rudolf Adler

*25.1.1890 in Prag; +28.12.1944

Buchenwald-Häftlingsnummer 84099

Staatsangehörigkeit Ungarn

Vater Maximilian Adler *1854

Mutter Berta Diamant *20.4.1860 in Tschechien

Geschwister

Egon Adler *23.8.1882 in Prag

Richard Adler *14.10.1883 in Prag

Oskar Adler*12.12.1885 in Prag

Paul Adler *17.9.1888 in Prag

Beruf Betriebsbeamter

Adressen Prag

Heirat Lily Perl; +15.7.1944 in Auschwitz-Birkenau

Kinder

Weiterer Lebensweg

Deportiert aus Ungarn nach Auschwitz

21.8.1944 verlegt mit 270 Ungarn von Auschwitz in das Außenlager Bochumer Verein

31.10.1944 von der Lagerverwaltung Buchenwald erst zu diesem Datum offiziell erfasst

28.12.1944 Tod im Außenlager Bochumer Verein

Diagnose der Werkärzte des Bochumer Vereins: Herzschwäche bei Phlegmone rechte Hand und Körperschwäche ( Phlegmone am ehesten Folge des Bombenangriffs vom 4.11.1944)

Gedenken

Grabstein auf dem jüdischen Friedhof Bochum, Wasserstraße; Gräberfeld V, Grabstelle G 16, 19/45

Quellen

https://collections.arolsen-archives.org/de/search/person/5413573?s=Adler%201890&t=222836&p=1

Gedenkbuch der Opfer der Shoa aus Bochum und Wattenscheid, 2000

Manfred Keller, Spuren im Stein, ein Bochumer Friedhof als Spiegel jüdischer Geschichte, 1997

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.