Rosenberg Bruno

Bruno Rosenberg

* 18.7.1905 in Bochum; +11.4.2001 in Broward, Florida

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Albert Rosenberg *28.11.1874 in Soest; + nach April 1942 Zamosc

Mutter Emilie Schmitz *11.2.1878 in Bornheim; + nach April 1942 Zamosc

Geschwister

Käthe Rosenberg *22.2.1908 in Bochum ; oo John Wurtenberg; +2.7.2005 in Pittsburg

Mädchen Rosenberg; oo Löwenhardt

Beruf Kfm. Angestellter

Adressen Bochum, Neustraße 17; New York; Broward, Florida

Heirat 3.6.1938 Hilde Senta Wassermann * 23.7.1910 in Koblenz; +21.3.2008 in Broward, Florida

Tochter Jean Ann Rosenberg *22.9.1941 in New York; +26.12.1965 in New York

Weiterer Lebensweg

Volkszählung 1940 der Vereinigten Staaten

Ehepaar Wassermann in einer Wohnung mit den Schwiegereltern Albert und Eva Wassermann, dem Schwager Kurt Kent Wassermann aus Koblenz und der Nichte Rose Lowenhardt aus Bochum

17.-24.9.1938 mit Ehefrau auf der SS Nieuw Amsterdam von Rotterdam nach New York

Heimatadresse Vater Albert Rosenberg Bochum

Zieladresse Tante D. Ornstein, New York

1939 Vater Albert Rosenberg und Rechtsanwalt Rosenbaum verhandeln als Vertreter der jüdischen Gemeinde mit der Sparkasse Bochum den Verkauf des Synagogengründstücks nach der Zerstörung

17.5.1939 beide Eltern in Bochum, Neustraße 17 bei Minderheiten-Volkszählung

30.4.1942 Eltern deportiert aus Bochum nach Dortmund, weiter nach Zamosc

11.4.2001 Tod in Broward, Florida

Gedenken

Billion Graves 2015

Grabstein der Schwester Käthe und Gedenkstein für die Eltern

Quellen

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

Volkszählung 1940 der Vereinigten Staaten

U.S. Sterbe-Verzeichnis der Sozialversicherung (SSDI)

Hubert Schneider, Die Entjudung des Wohnraums: Judenhäuser in Bochum; Münster, 2010

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6223); Records of the Immigration and Naturalization Service, Record Group 85

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.