Sonnenfeld Gertrud

Gerda Marie „Didi“ Sonnenfeld

T048_C011_02277Y.0000873.jpg

*23.7.1931 Hamm, Westfalen

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Herbert Wilhelm Sonnenfeld *3.11.1894 in Hamburg; +18.5.1967 in Amsterdam

Heirat der Eltern 5.5.1925 in Berlin

Mutter Berta Eva Herzmann *21.2.1898 in Kempen; +1991 in Hoofddorp

1. Frau des Vaters Ilse Graetz *11.2.1897 in Glogow; oo 6.10.1917; +12.2.1924 in Hagen

Halbgeschwister

Ruth Sonnenfeld *13.1.1920 oo Eduard Grüner Goren; oo Moshe Arad; +8.1.1998 in Nehemia

Katharina Käte Sonnenfeld *13.1.1920 in Hagen

Heinz David Sonnenfeld *26.4.1918 in Rustringen

Beruf

Adressen

Heirat 30.1.1951 mit Alexander Devi Ramati *20.12.1918

Kinder

Weiterer Lebensweg

Familie Sonnenfeld wohnt in Hamm

Gezinskaarten Amsterdam

6.10.1933 Emigration nach Amsterdam mit den Eltern und Stiefgeschwistern Heinrich und Käte

10.5.1940 Überfall der Deutschen Wehrmacht auf Holland, Belgien, Luxemburg und Frankreich

14.5.1940 Kurzfristige Auflösung des jüdischen Gebäudeflügels im Burgerweeshuis durch „Tante Truus“ Gertrud Wijsmuller-Meijer;

13.30 Uhr Transport in fünf Bussen nach Ijmuiden

Vermutlich zusammen mit den Eltern und Halbgeschwistern auf die SS Bodegraven gekommen

14.5.1940, 19.30 Uhr Flucht von 74 jüdischen Kindern und 190 Erwachsenen auf der SS BODEGRAVEN von Ijmuiden nach England; auf See Beschuss durch zwei deutsche Kampfflugzeuge

24.6.1940 Familie offiziell aus Amsterdam nach England abgemeldet

19.5.1940 Ankunft in Liverpool, zunächst nach Wigan

Zwei Privathäusern in Manchester werden zu Hostels, jeweils für Jungen und Mädchen

26.8.1945 Rückkehr der Familie nach Amsterdam

30.1.1951 Heirat mit Alexander Devi Ramati

31.1.-6.2.1951 auf der QUEEN MARY von Southampton nach New York

2.8.1963 US-Citizenship für Gerda und Alexander Ramati

Quellen

www.dokin.nl/publications/het-parool-children-of-tante-truus-english/

https://www.truus-children.com/didi-sonnefeld-1932

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Sonnenfeld%22%7D&page=2

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Beteiligen Sie sich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Hallo, ich bin einfach begeistert von Ihrer website und die Fülle an Information, sehr schön übersichtlich ist alles zu finden. Danke für Ihre viele Mühe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.