Vollmann Fanny

Fanny Vollmann geb. Buschhoff

*18.1.1876 in Moers; oo Simon Vollmann; Theresienstadt; St. Gallen

Staatsangehörigkeit deutsch

Beruf ohne

Adressen Moers, Burgstraße 16

Heirat Simon Vollmann *3.6.1873 in Schwarza; Kaufmann in Moers; +14.3.1944 in Theresienstadt

Simon Vollmann war eines der fünf Geschwister des Siegbert Vollmann, Vorsitzender der kleinen Bochumer jüdischen Gemeinde nach dem Krieg (*23.8.1942, +25.7.1954)

Kinder keine

Weiterer Lebensweg

17.5.1939 in Moers bei Minderheiten-Volkszählung

25.7.1942 Transport VII/2 Nr. 944 und Nr. 945 mit Ehemann Simon von Düsseldorf -> Theresienstadt

14.3.1944 Tod des Ehemannes in Theresienstadt

5.2.1945 Transport EW, Nr. 188, Zugnummer 182 T, dem einzigen Freiheitstransport mit 1200 Juden aus dem KL Theresienstadt über Konstanz nach Kreuzlingen in der Schweiz

Weitertransport nach St. Gallen, Unterbringung im Schulhaus im Hadwig, „Desinfektionslager“

10.- 15.2.1945 Verlegung der Befreiten auf vier „Quarantäne-Lager“

Fanny Vollmann kommt mit 200 anderen ins Hotel Belmont in Montreux

Quellen

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

https://www.holocaust.cz/de/opferdatenbank/opfer/35404-simon-vollmann/

https://www.ushmm.org/online/hsv/person_view.php?PersonId=3320359

https://yvng.yadvashem.org/index.html?language=en&s_id=&s_lastName=Vollmann%20&s_firstName=Simon&s_place=Moers&s_dateOfBirth=&cluster=true

https://yvng.yadvashem.org/nameDetails.html?language=en&itemId=1936092&ind=1

Hubert Schneider, Die Entjudung des Wohnraums: Judenhäuser in Bochum; Münster, 2010

Terezinska Pametni Kniha [Theresienstädter Gedenkbuch], Terezinska Iniciativa, vol. I-II Melantrich, Praha 1995, vol. III Academia Verlag, Prag 2000 (Memorial Book Theresienstadt, Terezin Initiative)

https://www.statistik-des-holocaust.de/TT420725-33.jpg

https://collections.arolsen-archives.org/archive/5125258/?p=1&s=Vollmann%201876%20&doc_id=5125258

https://www.statistik-des-holocaust.de/list_ger_wfn_420127.html

https://www.bochum.de/C125830C0042AB74/vwContentByKey/W28A28WS320BOLDDE/$FILE/088_Buschhoff_Hedwig.pdf

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.