Reingenheim Helga

Helga Reingenheim

*16.8.1922 in Hopsten; +20.1.2005 in Leawood, Kansas

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Jacob Reingenheim *29.6.1876 in Hopsten; oo6.6.1921; + in Riga

Mutter Selma Reingenheim geb. Isenberg * 13.1.1890 in Gilserberg; +10.1.1985 in Missouri, USA

Geschwister

Beruf Krankenschwester in Frankfurt und Berlin, Jüdisches Krankenhaus Iranische Straße 2

Adressen Hopsten; Frankfurt; Berlin; Kansas City

Heirat oo 1953 Marshall Geller

Sohn Kent Geller

Weiterer Lebensweg

23.6.1938 abgemeldet nach Düsseldorf Friedrichstraße 59 a

26.8. 1938 aus Frankfurt nach Hopsten

17.5.1939 in Hopsten mit den Eltern  und Tante Rosa Reingenheim bei Minderheiten-Volkszählung

Zwei Nächte im Sammellager, mit Stroh ausgelegte Turnhalle nahe des Bahnhofs

20.1.1941 abgemeldet nach Berlin Nr. 65 , Iranische Straße 21

Krankenschwester am Jüdischen Krankenhaus Iranische Straße

10.12.1941 Eltern auf Lastwagen nach Osnabrück in die Viehhallen

13.12.-16.12.1941 Eltern von Osnabrück über Bielefeld nach Riga

4.8.1943 sog. 95. Alterstransport I/100 nach Theresienstadt von 70 Mitarbeitern des Jüdischen Krankenhauses Iranische Straße und „Geltungsjuden“

4.10.1944 Transport En von Theresienstadt nach Auschwitz

12.10.1944 1000 Frauen  von Auschwitz nach Freiberg

Oktober 1944 bis April 1945 Frauen-Außenlager von Flossenbürg; Rüstungsproduktion, Bauteile für Arado Flugzeugwerke in der Tarnfirma „Freia GmbH“

12.4.1945 tagelange Fahrt in offenen Güterwagen in das KZ Mauthausen, Österreich

5.5.1945 Befreiung in Mauthausen durch die US-Army

Bis 1949 im DP Camp Wentorf östlich von Hamburg

10.4.1949 auf dem US Truppentransporter GENERAL M L HERSEY von Bremen nach New York

Quellen

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

http://www.rheineahnen.de/listdoc/juedfam/reing.htm

https://collections.arolsen-archives.org/archive/5112100/?p=1&s=Helga%20Reingenheim&doc_id=5112100

https://collections.arolsen-archives.org/archive/81664289/?p=1&s=Helga%20Reingenheim&doc_id=81664289

https://collections.arolsen-archives.org/archive/127212966/?p=1&s=Helga%20Reingenheim&doc_id=127212966

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.