Baum Arthur

Arthur Baum

* 16.11.1923 in Gürzenich

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Siegfried Baum *15.10.1894 in Herne; Buchenwald; 14.8.1942 Drancy-> Auschwitz

Mutter Julia Heumann *30.12.1895 in Gürzenich; Mechelen; 1943 Auschwitz

Geschwister

Edith Baum * 1926 in Gürzenich; +1943 in Auschwitz

Karolina Baum; oo Schür

Beruf Metzger

Adressen Gürzenich, Hauptstraße 83

Heirat

Kinder

Weiterer Lebensweg

10.11.1938 zusammen mit Vater Siegfried im Pogrom verhaftet; wegen des Alters freigelassen

Vater Siegfried „Schutzhaft“ im KL Buchenwald

16.11.1938 Heerlen, Tempsplein 27, Servais Hertzdahl

14.12.1938 Quarantine Amsterdam, Zeeburgerdijk 321, Amsterdam

9.1.1939 Koloniehuis Sonsbeek, Schelmseweg 5, Arnhem

1.2.1939 De Kleine Haar, Dortherweg 34, Kring van Dort (Gorssel)

1939 Siegfried, Julia und Edith Baum und Tante Rosa Kahn geb. Heumann nach Brüssel, Aufnahme bei der deutschsprachigen Familie Nelke

1.2.1940 Huize Kraaybeek, Hoofdstraat 63, Driebergen

27.2.1940 Emigration nach Brüssel

Mai 1940 Überfall der Deutschen Wehrmacht

Belgische Polizei verhaftet deutsche Juden

Abschiebung nach Südfrankreich

Mit Vater Siegfried interniert im Camp Le Vigeant in Bordeaux, Südfrankreich

14.8.1942 Vater deportiert von Drancy-> Auschwitz

Mutter und Schwester Edith interniert in der Caserne Dossin, Mechelen

31.7.1943 Mutter und Schwester Edith auf Transport XXI von Mechelen- Auschwitz

Artur flieht aus Le Vigeant und erreicht die Schweiz

1946 in Ostermundigen bei Bern

8.8.1946 Visum für Peru

6.11.1946 von Bordeaux nach Peru

Bogota, Kolumbien

1998 Besuch in Netanya, Israel

Gedenken

8.6.1998 Page of Testimony von Artur Baum für seine Mutter

12.12.2011 Stolpersteine für Siegfried, Julia und Edith Baum in Düren, Schillingsstraße 152

Quellen

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de838223

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de838001

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de838370

https://www.geschichtswerkstatt-dueren.de/juedische-mitbuerger-innen/article/132-baum

https://www.geschichtswerkstatt-dueren.de/juedische-mitbuerger-innen/article/138-baum

https://collections.arolsen-archives.org/en/archive/80909386/?p=1&doc_id=80909390

https://yvng.yadvashem.org/index.html?language=en&s_id=&s_lastName=Baum&s_firstName=&s_place=Guerzenich&s_dateOfBirth=&cluster=true

Transport XXI from Caserne Dossin (Malines-Mechelen),Camp,Belgium to Auschwitz Birkenau,Extermination Camp,Poland on 31/07/1943

http://www.tenhumbergreinhard.de/19331945opfer/1933-1945-opfer-b/baum-arthur.html

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.