Lebenstein Herta

Herta Lebenstein

*26.7.1923 in Wulfen; + 8.10.1944 in Auschwitz

Vater Josef Lebenstein * 31.5.1886 in Lembeck, +30.9.1944 Tod in Auschwitz

Mutter Paula Friedmann 8.8.1894 in Berkach, Thüringen; +30.9.1944 in Auschwitz

Bruder

Günther Lebenstein *9.9.1928 in Gladbeck; Auschwitz; +30.9.1944 in Auschwitz

Beruf

Adressen Wulfen, Matthäusplatz 2

Heirat 23.3.1943 in Westerbork Werner Münzer *26.5.1920 in Berlin; + 15.10.2015 in Fort Lauderdale

Sohn Peter Münzer *8.10.1943 in Westerbork; Tod in Auschwitz

Weiterer Lebensweg

1894 Großvater Alexander kauft das Haus auf dem Kirchplatz in Wulfen

1914-1918 1.Weltkrieg, Vater Gefreiter 1.Kompagnie des Reserve-Infanterie-Regiment 67

9.8.1916 Vater gemeldet als leicht verwundet, Preußische Verlustlisten Seite 13905

1930 Besuch der Wulfener St. Matthäus-Volksschule

1936 Herta zum Ursulinen-Gymnasium nach Dorsten

1936 Emigration der Tante Johanna nach Amsterdam

9./10.11.1938 Vater inhaftiert; Freilassung gegen die Zusage Deutschland zu verlassen

22.12.1938 Emigration nach Amsterdam mit Mutter und Bruder Günter

Flüchtlingslager „Koninginnehoofd“, H.A.L zuvor Hotel der Hamburg-Amerika-Lijn

6.3.1939 Vater emigriert in die Niederlande

7.3.1940 Huis ten Vijver, Dwarsweg 3, Scheveningen

3.6.1940 Amsterdam, Waterlooplein 17, p/a J. Lebenstein (Schwester des Vaters)

16.3.1943 Herta und ihr Verlobter Werner nach Westerbork

20.3.1943 telegrafisch veranlasste Zustimmung der Eltern zur geplanten Hochzeit

23.3.1943 Heirat in Westerbork

11.5.1943 Eltern nach Westerbork deportiert mit Bruder Günter

14.9.1943 Eltern Westerbork-> Bergen-Belsen mit Bruder Günter

5.-7.4.1944 Transport XXIV/5 Nr.180, 181, 182 Herta mit Sohn und Mann Westerbork-> Theresienstadt

28.9.1944 Transport Ek Ehemann Werner von Theresienstadt nach Auschwitz; er erhält die Auschwitz-Nr. 106 559; Werner überlebt Auschwitz und Dora Mittelbau

6.10.1944 Transport Eo von Theresienstadt nach Auschwitz mit Sohn Peter

8.10.1944 Tod in Auschwitz

5.4.1944 Transport XXIV/5 von Westerbork nach Theresienstadt

28.9.1944 Eltern Theresienstadt->Auschwitz mit Bruder Günter

30.9.1944 Tod der Eltern in Auschwitz

Gedenken

9.11.2019 Stolpersteine für die Eltern, Bruder Günter Lebenstein, Herta und Sohn Peter in Wulfen, Kirchplatz

Quellen

https://dokin.nl/deceased-children/Herta-Lebenstein-born-26-Jul-1923

http://www.wulfen-wiki.de/index.php/Stolpersteine

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de909378

https://www.holocaust.cz/de/opferdatenbank/opfer/150994-herta-m-nzer-lebenstein/

http://www.denkmalprojekt.org/verlustlisten/rjf_orte_tuvwxyz_wk1.htm

Die jüdischen Gefallenen des deutschen Heeres, der deutschen Marine und der deutschen Schutztruppen, 1914-1918: ein Gedenkbuch, Reichsbund jüd. Frontsoldaten, Verlag Der Schild, 1932

https://yvng.yadvashem.org/index.html?language=en&s_id=&s_lastName=Lebenstein&s_firstName=&s_place=Wulfen&s_dateOfBirth=&cluster=true

https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Lebenstein%201923%22%7D

https://collections.arolsen-archives.org/archive/130327851/?p=1&s=Lebenstein%201923&doc_id=130327851

https://collections.arolsen-archives.org/archive/130327857/?p=1&s=Lebenstein%20Josef&doc_id=130327857

https://collections.arolsen-archives.org/archive/5054450/?p=1&s=Lebenstein%20G%C3%BCnter&doc_id=5054450

http://www.dorsten-unterm-hakenkreuz.de/

Jüdische Bürger – Dorstener wie andere auch. Doch ihr Schicksal bestimmten die anderen

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

Heinz Reuter, Die Juden im Vest Recklinghausen, Vestische Zeitschrift Bd. 77/78, 1978/1979

Werner Schneider, Jüdische Heimat im Vest, Gedenkbuch 1983

Werner Schneider, Jüdische Einwohner Recklinghausens 1816-1945, in: 750 Jahre Stadt Recklinghausen. 1236-1986, hrsg. von Werner Burghardt, Recklinghausen 1986

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.