Badmann Irene

Irene Gerda Badmann Adelmann

*5.6.1924 in Frankfurt

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Leo Badmann *14.2.1884 in Oettingen; Bankdirektor; +14.2.1945 im KL Bergen-Belsen

Heirat der Eltern 24.5.1922 in Frankfurt

Mutter Charlotte Marianne Irma Roos *16.4.1900 * in Chemnitz; +18.4.1945 im KL Bergen-Belsen

Geschwister

Hans Badmann *3.3.1923 in Frankfurt; +6.9.1944 im KL Auschwitz

Ernst Otto Badmann; +7.4.1926 in Frankfurt; +10.1.1945 in Bergen-Belsen

Beruf

Adressen Frankfurt; Manchester Broughton, 2 Hayfieldstreet; London

Heirat 25.2.1951 Jack Adelmann *15.4.1914 in Montreal; Textilkaufmann; +20.8.1978 in Montreal

Kinder

Judith Carol Adelmann *2.6.1952 in Montreal

Deborah Shelley Adelmann *10.8.1954 in Montreal

Weiterer Lebensweg

September 1928 Vater Leo Badmann, Direktor der Darmstädter und Nationalbank, Filiale Frankfurt Teilnehmer des VII. Allgemeinen Deutschen Bankierstages in Köln

19.10 1933 Emigration der Familie aus Frankfurt nach Amsterdam

10.5.1940 Überfall der Deutschen Wehrmacht auf Holland, Belgien, Luxemburg und Frankreich

14.5.1940 Kurzfristige Auflösung des jüdischen Gebäudeflügels im Burgerweeshuis durch „Tante Truus“ Gertrud Wijsmuller-Meijer; 13.30 Uhr Transport in fünf Bussen nach Ijmuiden

14.5.1940, 19.30 Uhr Irene mit 74 jüdischen Kindern und 190 Erwachsenen auf der SS BODEGRAVEN von Ijmuiden nach England; auf See Beschuss durch zwei deutsche Kampfflugzeuge

19.5.1940 Ankunft in Liverpool

10.6.1940 Abgemeldet aus Amsterdam nach Großbritannien

Geht nach Manchester

Mai 1943 die Eltern und Bruder Ernst interniert in Westerbork, haben Albersheimverklaring

Mutter angeblich auf dem verlorenen Zug nach Tröbitz

11.1.1944 die Eltern und Bruder Ernst als Austauschjuden ins Sternlager Bergen-Belsen

24.8.1944 Bruder Hans nach Westerbork

3.9.1944 Bruder Hans nach Auschwitz, Tod in Auschwitz

Jan. – April 1945 Tod der Eltern und Bruder Ernst in Bergen-Belsen

22.6.1945 Traueranzeige im »Aufbau«, New York

25.2.1951 Heirat in Westmound, Quebec

Mai 1960 Einreise Brasilien mit Touristenvisum

Gedenken

20.4.1999 Pages of Testimony von Irene für ihre Brüder Ernst und Hans

Quellen

https://archive.org/details/ireneadelmanf001/page/n5/mode/2up

Brasilien, Rio de Janeiro, Einwanderungskarten, 1900-1965 https://archief.amsterdam/indexen/persons?ss=%7B%22q%22:%22Badmann%22%7D

https://yvng.yadvashem.org/nameDetails.html?language=en&itemId=974564&ind=6

https://www.truus-children.com/

www.dokin.nl/publications/het-parool-children-of-tante-truus-english/

William Williams, Jews and other Foreigner, Manchester 1933 -1940; Manchester 2013

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.