Kaminski Walter

Walter Kaminski später Cummins

* 22.8.1904 in Bochum;

Staatsangehörigkeit deutsch

Vater Wilhelm Kaminski *10.1.1868; +28.1.1922 in Bochum

Mutter Mathilde Gräupner *16.9.1869 in Beuthen¸+ 24.3.1957 in New York

Geschwister

Ernst Kaminski *4.12.1890 in Bochum; Arzt; Tod nach 1957 in den USA

Betty Kaminski * 29.12.1900 in Bochum; nach 1957 in New York

Beruf

Adressen Bochum, Goethestraße 9

Traude und Walter Kaminski 1936

Heirat 1936 Traude Marienthal

Sohn Peter Kaminski Cummins *1937 in Bochum

Weiterer Lebensweg

9.11.1938 Plünderung und Zerstörung der Schneiderei und der Wohnräume

Nov 1938 Flucht von Walter angeblich in die Schweiz, tatsächlich nach England

23.12.1938 Übernahme der Schneiderei Kaminski durch früheren Angestellten und Meister, Mitglied der NSDAP Heinz Lohmann

28.12.1938- 6.1.1939 Ehefrau Traude mit Sohn Peter auf der SS WASHINGTON von Hamburg nach New York; Heimatadresse Vater Julius Marienthal in Bochum

30.12.1938 – 6.1.1939 Walter auch mit der SS WASHINGTON von Southampton über Kopenhagen nach New York

Jan 1941 Mutter Mathilde in die USA;

Quellen

Deutsche Minderheiten-Volkszählung 1939

Hubert Schneider, Die Entjudung des Wohnraums: Judenhäuser in Bochum; Münster, 2010

Hubert Schneider, Leben nach dem Überleben; LIT-Verlag 2014

Gedenkbuch der Opfer der Shoa aus Bochum und Wattenscheid, 2000

Manfred Keller, Spuren im Stein, ein Bochumer Friedhof als Spiegel jüdischer Geschichte, 1997

https://www.kortumgesellschaft.de/tl_files/kortumgesellschaft/content/download-ocr/erinnernzukunft/Mitteilungsblatt-EfdZ-2012-Nr-16.pdf

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6270); Records of the Immigration and Naturalization Service, Record Group 85

Passenger and Crew Lists of Vessels Arriving at New York, New York, 1897-1957 (National Archives Microfilm Publication T715, roll 6270); Records of the Immigration and Naturalization Service, Record Group 85

Veröffentlicht von Franz-Josef Wittstamm

Geboren 31. Mai 1951 in Recklinghausen Gymnasium Petrinum 1961 bis Abitur1970 Studium der Humanmedizin in Bochum Approbation 1981 Promotion1982 Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin Im Ruhestand seit 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.